Suche

Ab in den Wald! Nienstädter Kinderfeuerwehren auf Entdeckertour


Durch die Förderung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung im Rahmen der Aktion „Ab in den Wald“ wurden im vergangenen Jahr mit Unterstützung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr prallgefüllte Bollerwagen für die Kinderfeuerwehren der Städte- und Gemeinden im Landkreis Schaumburg über die Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg angeschafft.

Hierzu gehörte auch eine Walderlebnisbox mit vielen Utensilien wie Becherlupen, Lauschdosen, Kastanienbohrern, Slacklines, Ferngläsern, Kompassen und vielem mehr. Der Bollerwagen, inklusive der Walderlebnisbox der Gemeinde-Jugendfeuerwehr Nienstädt, konnte nach langer Wartezeit nun endlich zum ersten Mal in der Natur erprobt werden. Bei der Waldrallye der Kinderfeuerwehren der Samtgemeinde Nienstädt in Liekwegen am vergangenen Samstag konnten die neun teilnehmenden Gruppen an verschiedenen Stationen einige Sachen aus der Box ausprobieren. Es galt aber auch weitere, nicht feuerwehrspezifische Aufgaben im Wald zu bewältigen.


Neben der Zuordnung von Blättern und Früchten zu den entsprechenden Bäumen, mussten auch einige typische Waldgegenstände gesucht und gesammelt werden. An einer weiteren Station mussten verschiedene Gegenstände erfühlt werden. Hier versteckten sich aber auch waldfremde Gegenstände. Die auf dem Weg gesammelten Zapfen kamen bei der letzten Station zum Einsatz. Außerdem gab es auf die gesammelten Waldutensilien beim Waldbingo einige extra Punkte für die Teams.

Alle teilnehmenden Gruppen hatten großen Spaß und erhielten im Anschluss an die knapp 3 Kilometer lange Tour neben einer "Waldurkunde" auch ein Outdoorspiel für ihre Kinderfeuerwehr. Sicherlich wird das eine oder andere aus der Walderlebnisbox zukünftig noch einmal bei einem Kinderfeuerwehrdienst zum Einsatz kommen. Die Gemeinde-Jugendfeuerwehr Nienstädt freut sich sehr im Besitz einer so vielseitigen Walderlebnisbox für die Kinderfeuerwehren zu sein. Text Anna Sebode Fotos: Thomas Wolff