Suche

Hohe Spendensumme: Jugendfeuerwehr sammelt für Hochwassergebiete


Die Jugendfeuerwehr der Ortsfeuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Niedernwöhren hat am 31.07.2021 am EDEKA Köpper insgesamt 2740 Euro für das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eingesammelt.

An der Aktion waren acht Jugendliche und vier Betreuer vor Ort beteiligt. „Einige Personen sagten uns, dass sie ohne unsere Spendenaktion hier heute nicht eingekauft hätten“, so der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Timo Müller, und weiter: „Eine Person wollte anonym bleiben und hat daher ein Strohleut vorgeschickt, um 500 Euro zu spenden.“ Die Jugendfeuerwehr ist von der Höhe der Spendensumme sehr überrascht und führt die unerwartet hohe Spende auch auf die Artikel in den hiesigen Zeitungen und den mehrfachen geteilten Meldungen in sozialen Medien zurück. Der Dank gilt daher dem Supermarkt, allen, die im Vorfeld zur Bekanntmachung beigetragen haben, und natürlich am meisten den Spenderinnen und Spendern. Die Spenden wurden bereits wie angekündigt ohne Abzug an „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ mit der Zweckbindung an Arbeiten zum Hochwasser in Westdeutschland weitergeleitet.


Text: Michael Jedamzik, Bild: Tristan Brandenburg