DIENSTFABRIK

online

lernen

fabrik

... ist nicht nur unsere Plattform zum Austausch von Dienstmöglichkeiten. Es beinhaltet auch den groben Leitfaden bzw. eine erste Checkliste für das Dienstgeschehen:

F wie Fachwissen

Welches (Feuerwehr-)Wissen muss man haben, um den Dienst mit den Jugendlichen durchführen zu können?

A wie Aufbau

Wie soll der Dienst ablaufen bzw. an welchem Leitfaden will man sich zeitlich und inhaltlich orientieren?

B wie Bedingung

Welche Bedingungen bzw. Anforderungen müssen die Teilnehmenden erfüllen - beispielsweise bezüglich des Vorwissens oder auch der technischen Ausstattung?

R wie Regeln

Welche Regeln haben die Teilnehmenden zu befolgen, damit der Dienst am Ende auch sein (Lern-)Ziel erreicht?

I wie Interaktion

Welche Möglichkeiten haben die Teilnehmenden, sich aktiv am Dienst zu beteiligen - beispielsweise durch Wortmeldungen?

K wie Kompetenz

Welches Wissen sollen die Teilnehmenden am Ende des Dienstes haben bzw. welches Können sollten die am Ende des Dienstes vorweisen?

EIGE

NES

Online-Dienstkatalog in Form von Berichten der Jugendfeuerwehr Riehe

Feuerwehr-Memory als Power-Point der Feuerwehr Lauenau

Knotenkunde (PPP) als PDF-Datei der

JF Hagenburg-Altenhagen

 

WEITER

LEITUNG

Spiel- und Lernideen auf den Internetseiten der Hessischen Jugendfeuerwehr

Spiele und Ideen für Online-Jugendgruppenstunden der Landesjugendfeuerwehr Baden-Württemberg

 

PLATT

FORMEN

Erläuterungen zu Discord der Feuerwehr Lauenau

Erläuterungen zu ZOOM der Feuerwehr Pollhagen

 

Jitsy-Angebot der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr

Fon. 057218909565

Fax. 057218909566

Vornhäger Straße 66 b, 31655 Stadthagen

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

©2021 Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg e.V.