top of page
Suche

JF Wiedensahl kickert sich zum Sieg



Am vergangenen Wochenende trafen sich die vier Jugendfeuerwehren Meerbeck-Niedernwöhren, Nordsehl-Lauenhagen, Pollhagen und Wiedensahl aus der Samtgemeinde Niedernwöhren beim gemeinsamen jährlichen Winterwettbewerb und stellten sich der spielerischen Herausforderung, um sich den begehrten Wanderpokal zu sichern.


Hierbei wurde auch in diesem Jahr der Winterwettbewerb wieder durch das Gemeindejugendforum eigenständig geplant und durchgeführt. So konnten sich die Jugendlichen aus den Jugendfeuerwehren auf ein spannendes Tischkicker-Turnier in passender Atmosphäre freuen. An insgesamt 8 Kickertischen, die netterweise durch die Kreisjugendfeuerwehr Schaumburg zur Verfügung gestellt wurden, traten die 16 Gruppen gleichzeitig gegeneinander an. Hier versuchten sie jeweils bei 15 spannenden Spielrunden die meisten Punkte durch möglichst viele geschossene Tore zu erhalten. Damit alle Jugendlichen bis zur Siegerehrung ehrgeizig um den Pokal spielen konnten, gab es bei diesem Turnier kein Finale, sondern alle Gruppen traten gegeneinander an. Im Anschluss wurden dann die erkämpften Siegespunkte aus den einzelnen Partien addiert und so der neue Sieger beim Winterwettbewerb ermittelt. Im Rahmen der Siegerehrung erhielten die Jugendlichen viele lobende Grußworte von den Vertreterinnen und Vertretern aus Reihen der Politik und der Feuerwehr.


Schlussendlich konnte sich eine Gruppe aus der JF Wiedensahl mit insgesamt 36 Punkten wiederholt über den Sieg freuen und nahm freudestrahlend den vom Ehrengemeindebrandmeister Dieter Köpper gestifteten und persönlich überreichten Pokal gerne entgegen. Knapp dahinter belegte eine Gruppe aus der JF Pollhagen den zweiten Platz mit 35 Punkten, sowie eine Gruppe der JF Meerbeck-Niedernwöhren den dritten Platz mit 31 Punkten. Die Gemeindejugendfeuerwehr Niedernwöhren bedankt sich diesbezüglich recht herzlich bei ihren Jugendlichen aus dem Gemeindejugendforum, sowie allen weiteren Unterstützenden, für die Ausrichtung des Winterwettbewerbes, sowie bei den Gästen für ihren Besuch und die mitgebrachten Präsente für die Jugendgruppen.


Text: Tobias Bödeker, Foto: Ulf Thiemann

コメント


bottom of page